Rea Siegel Ketros

Bildende Künstlerin
      Kunstwerkstatt
Texte       Wortklangbilder    Schwarzarbeiten    Stuhlobjekte    Lichtarbeiten    Collage    






Willkommen

Aktuell

Wortklangbilder

Künstlerbücher

Retrospektive

Biografie

Texte

Kunstleasing

Kontakt


Stuhlobjekte


Carmen Bosch-Schairer, M.A. 2002 (gekürzt)






Die Stuhlobjekte entstanden zwischen 1998 und 2000 als eigenständige Werkgruppe innerhalb des plastischen Schaffens. Es sind Unikate aus Stahlrahmen, mit Leinwand bespannt und mit Acrylfarbe bemalt. Bei einer kleinen Gruppe weißer Stuhlobjekte ersetzt die Lineatur dünner, ornamental gebogener Eisenstäbe die farbige Gestaltung. Die Höhe der Stuhlobjekte variiert zwischen 70 cm und 250 cm.

Der Stuhl bietet sich wie kein zweites Möbel an, die menschliche Gestalt zu konnotieren.Weil er nicht identisch ist, gewährt er genügend Distanz zur Reflexion. Diese Qualitäten kommen der Plastikerin entgegen, die sich ihrem großen Thema, dem Menschen, seinem Selbstverständnis und seiner Stellung in der Welt nie direkt, sondern stets vermittelt nähert, über Analogien, Zeichen und Symbolformen.

Die Bemalung von Vorder- und Rückseite unterscheidet sich in Form und Farbigkeit, wie die zwei Seiten einer Medaille, - am krassesten bei den Stuhlobjekten "Prinz im Schoß" und "Sein Bruder". Ihre Rückseiten sind als Gerippe bzw. als groteskes Mischwesen aus Vogel und Pflanze ausgebildet, ähnlich wie bei mittelalterlichen Memento - Mori - Figuren.

Im Arbeitsprozess der Künstlerin wechseln sich intuitiv - meditative Phasen mit distanzierter Reflexion und Interpretation ab. Die wuchernde Fülle wird immer wieder eingegrenzt, überformt. Der Gegensatz von Identifikation und Distanz schärft nicht zuletzt Rea Siegel Ketros Blick für das Komische, das aus den Unzulänglichkeiten des Lebens entsteht und das ihre so originellen wie innovativen Stuhlobjekte mit leiser Ironie kommentieren.




© 2016 - Rea Siegel Ketros - Kunstwerkstatt, Wortbilder, Künstlerbücher.